Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü


Suche in www.bfn.de

Ein Amerikanischer Nerz. Foto: Stephan Morris
Mink im Gras

BfN veröffentlicht Management-Handbuch für 168 Arten

2. Februar 2016. Zehn Prozent aller in Deutschland vorkommenden gebietsfremden Arten gelten als invasiv oder potenziell invasiv. Sie stellen eine Gefahr für die biologische Vielfalt dar und erzeugen auf vielen verschiedenen Ebenen Handlungsbedarf - insbesondere im Naturschutz. Welche Maßnahmen im Umgang mit invasiven Arten wirklich zum Erfolg führen, können Akteure dem neuen Management-Handbuch zum Umgang mit 168 gebietsfremden invasiven oder potenziell invasiven Arten entnehmen, das das Bundesamt für Naturschutz jetzt veröffentlicht hat.  Zur Meldung

Foto: Ralf Kaja
Biene auf Blüte

20. Januar 2016. Die ökonomischen Leistungen der Natur werden in ihrer Bedeutung für Mensch und Gesellschaft unterschätzt. Das ist das Ergebnis der zweiten Teilstudie "Naturkapital Deutschland - TEEB DE", die die wissenschaftlichen Erkenntnisse zum ländlichen Raum zusammenfasst. Für eine ökologische Neuausrichtung der Agrarpolitik liefert die Studie wertvolle Argumente.  Zur Meldung


Foto: Holger Duty
Feldhamster im Gras

Die Schutzgemeinschaft Deutsches Wild hat den Feldhamster zum Wildtier des Jahres 2016 ausgerufen. Der  Nager ist in Deutschland streng geschützt und gilt als vom Aussterben bedroht. Sein Problem: Das schnelle und effektive Ernten großer landwirtschaftlicher Flächen lässt zu wenig Reste übrig. So bleiben Hamsterbacken und Vorratskammer leer und der Nager übersteht den Winter nicht.  zur Meldung


Foto: Sixta Görtz
Kanutin auf Fluss

Mit ihrem aktuellen Schwerpunktheft greift die Fachzeitschrift "Natur und Landschaft" das Jahresmotto der Deutschen Zentrale für Tourismus auf: "Faszination Natururlaub". Im Mittelpunkt steht der Tourismus in den Nationalen Naturlandschaften Deutschlands, beleuchtet werden aber auch globale Aspekte.  Zur Meldung


Ausschnitt des Titels der Broschüre Naturschutz-Offensive 2020

Das neue BMUB-Handlungsprogramm „Naturschutz-Offensive 2020“ soll die Umsetzung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt, die von der Bundesregierung 2007 beschlossen worden ist, bis zum Jahr 2020 deutlich voranbringen.  zur Naturschutz-Offensive 2020


Aktuelle Termine

15. März 2016: Dialogforum "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020" in Berlin.

 Anmeldung und Programm

Veröffentlichungen


Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt

Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt, BMU 2007 (Nachdruck 2011)

 Download (3,2 MB) (deutsch)

 Download (3,2 MB) (englisch)

 Weitere Veröffentlichungen